code of practice
code of practice
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die:

Code of Practice Architects GmbH
Anna-Louisa-Karsch-Str. 9
10178 Berlin
Telefon: +49 30 2021 5200
Telefax: +49 30 2021 5205
E-Mail: info@codeofpractice.de
Internet: www.codeofpractice.de

informieren. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter o.g. Adresse erreichbar.
Grundsätzlich erheben wir von Nutzern unserer Website keine personenbezogenen Daten.
Bei der Nutzung unserer Website werden die zur Funktion der Website erforderlichen und üblicherweise ausgetauschten Daten wie Browserinformationen, Datum und Uhrzeit und IP Adressen zu statistischen und administrativen Zwecken in Logfiles unseres Providers gespeichert, ohne diese konkreten Personen zuzuornden. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Stabilität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die im Rahmen unserer Architektentätigkeiten anfallenden personenbezogenen Daten wie Kundendaten, Projektdaten, Zahlungsdaten etc. werden entsprechend DSGVO verarbeitet. Als Kunde oder Vertragspartner werden Sie im Rahmen der Vertragsabstimmungen entsprechend über die Datenverarbeitung und Ihre Widerspruchs- und Löschungsrechte informiert. Wir löschen anfallende personenbezogene Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewähleistungs-, Steuer- und Archivierungfristen nach Auftragsende.

Wir verarbeiten die uns im Rahmen von Bewerbungsverfahren bekannt gemachten personenbezogene Daten wie Lebenslauf, Portfolio und Kontaktinformationen. Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbung erklären sich Bewerber einvertanden mit der Verarbeitung dieser selbst übermittelten Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Für den Versand von Bewerberinformationen per email können wir keine zuverlässige Sicherheit der Daten gewährleisten und empfehlen die Übersendung der Bewerbungsunterlagen per Post.
Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerberdaten mit einer Frist von 6 Monaten gelöscht, sofern kein Mitarbeiterverhältnis entstanden ist oder andere Gründe für eine längere Speicherdauer sprechen.
Unaufgefordert zugesandte Unterlagen werden nicht zurückgesendet.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@codeofpractice.de


Impressum